About

Was ist die Bonn Conference?

Die Bonn Conference for Global Transformation ist die neue internationale Konferenzreihe für nachhaltiges Handeln. Sie begleitet den Prozess um die Nachhaltigen Entwicklungsziele der Vereinten Nationen nach 2015 – und schlägt dabei die Brücke zwischen Theorie und Praxis, zwischen Politik und Umsetzung.

Erfahrungsträger aus Politik, Wirtschaft, Wissenschaft und Zivilgesellschaft aus aller Welt kommen in Bonn zusammen. Sie entwickeln gemeinsam Ideen für die Gestaltung einer nachhaltigen Zukunft und erhalten Anregungen und Inspiration für ihre Arbeit. Die erste Konferenz am 12. und 13. Mai steht unter dem Motto „From Politics to Implementation“. Danach findet die Bonn Conference alle zwei Jahre statt.

Die Konferenzsprache ist Englisch. 

Was ist die Bonn Conference? (PDF)

Warum brauchen wir eine Bonn Conference?

„Unzufriedenheit ist der erste Schritt zum Erfolg.“
Oscar Wilde

Umweltverschmutzung, Klimawandel, ungleiche Verteilung von Reichtum und Bildung – viele Menschen überall auf dem Planeten sind sich einig: Unsere Welt ist nicht gut, so wie sie ist. Und viele sind überzeugt: Wenn wir unsere Welt erhalten wollen, müssen wir etwas ändern, müssen wir uns ändern – und zwar grundlegend.

Dazu braucht es ein Umdenken in allen Bereichen: Weg von übermäßiger Profitorientierung und Eigennutz, hin zu einem verantwortungsvollen und vorausschauenden Umgang mit der Welt. Bei dieser „globalen Transformation“ sind alle gefragt, die Politiker genauso wie die Normalbürger, die Unternehmer wie die Wissenschaftler.

Die Politik setzt ein klares Zeichen: 2015 geben sich die UN-Mitgliedsstaaten neue Entwicklungs- und Nachhaltigkeitsziele, die die Millenniumsentwicklungsziele ablösen. Diese „Post-2015-Agenda“  gilt für Entwicklungs-, Schwellen- und Industrieländer gleichermaßen. Unsere Aufgabe ist es, gemeinsam herauszufinden, was wir tun können, um diese Ziele zu erreichen. 

Menschen aus der ganzen Welt sind gefragt. Menschen, die wissen, wie sich der abstrakte Begriff „Transformation“ in die Praxis übersetzen lässt.  Und genau die kommen alle zwei Jahre bei der Bonn Conference for Global Transformation zusammen. Sie tauschen ihre Ideen aus, inspirieren sich gegenseitig, entwickeln gemeinsam Lösungen. Und tragen dazu bei, dass sie Wirklichkeit werden.

Was passiert auf der Bonn Conference 2015?

Aus der Theorie in die Praxis – und vom Forum in den Workshop.

Der erste Tag der Bonn Conference widmet sich mit je einem großen „Policy Forum“ und mehreren Workshops den zwei großen Fachthemen der Konferenz:

GREEN TRANSFORMATION: Achieving Sustainable Energy

Hier reflektieren wir die ökologische und ökonomische Dimension des Wandels: Wie sieht die neue Energieversorgung aus? Wie wird eine Stadt smart? Sind die Herausforderungen für einzelne Länder vergleichbar? Wie kann nachhaltige moderne Energie erzeugt werden und gleichermaßen zu Wirtschaftswachstum und Arbeitsplatzsicherheit beitragen?

INCLUSIVE TRANSFORMATION: Reducing Inequalities

Dieser Themenblock nimmt die zunehmende Ungleichheit innerhalb und zwischen Gesellschaften in den Blick: Welchen Beitrag kann wirtschaftliches Wachstum leisten, um Ungleichheit zu mindern? Wie sehen die sozialen Sicherungssysteme der Zukunft aus? Wo setzt Bildung an? Welche Rolle spielt die Privatwirtschaft?

Am zweiten Tag steht das „Wie?“ der Umsetzung im Mittelpunkt:

IMPLEMENTING TRANSFORMATION

Wie kann der Wandel gelingen? Inwieweit lassen sich Erfahrungen und Ansätze übertragen? Welche Rolle nehmen verschiedene Akteure ein? Und welchen Allianzen und Kooperationsmodellen gehört die Zukunft?

Das komplette Programm finden Sie hier.